Premium CBD Kosmetik für empfindliche Haut. Kostenloser Versand!
Warenkorb

Die Gehirn-Haut-Verbindung: Wie kann Stress unreine Haut verschlimmern?

Gepostet von J'TANICALS Admin am
There is a strong relationship between stress and skin

Die komplexe Beziehung zwischen Stress und Hautproblemen ist seit der Antike bekannt und dokumentiert. Aktuelle Studien haben den Zusammenhang zwischen psychologischem Stress und Stressakne, zystischer Akne, Rosazea, Ekzemen, Stressnesselsucht, Stressausschlag und sogar juckender Haut ohne Ausschlag bestätigt, und vieles mehr.
Um den Stress anzugehen und die Stresssymptome zu behandeln, müssen wir uns die Ursachen und Ungleichgewichte in der Gehirn-Haut-Verbindung ansehen. Bevor wir uns mit den Stresssymptomen und den durch Stress und Angst verursachten Hauterkrankungen befassen, ist es sinnvoll zu wissen, was Stress eigentlich ist.

Definition von Stress

Was ist Stress? Stress ist die natürliche Reaktion des Körpers auf eine reale oder eingebildete Gefahr. Der vom Gehirn ausgelöste Abwehrmechanismus durchflutet den Körper mit Hormonen. Diese bereiten die Körpersysteme darauf vor, mit der Gefahr umzugehen, indem sie sich entweder der Gefahr entgegenstellen oder ihr ausweichen. Dies ist allgemein als Kampf-oder-Flucht-Reaktion bekannt. Die drei Hauptstresshormone Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin werden alle durch Stress ausgelöst, um mit der Situation klarzukommen, und jedes von ihnen kann zu verschiedenen Gesundheitsproblemen beitragen, wie z. B. Bluthochdruck, stressbedingten Kopfschmerzen, geschwächte Immunität, schlechte Darmgesundheit und Verdauungsprobleme sowie stressbedingte Akne.

Stress lässt sich in zwei Kategorien einteilen: akuter Stress, d. h. kurzfristiger Stress, z. B. ein Streit oder im Stau stehen, und chronischer Stress, der schwerwiegender ist und zu langfristigen Gesundheitsproblemen führen kann, einschließlich der oben erwähnten stressbedingten Hautkrankheiten. Stress kann einen großen Einfluss auf jedes System und Organ im Körper haben, darunter das Atmungs-, Nerven-, Kreislauf-, Verdauungs- und Immunsystem. Sie alle sind miteinander verbunden. So können die Symptome von Stress eine Vielzahl von physischen und psychischen Symptomen darstellen, aber wenn man sich die Hautsymptome anschaut, gehören dazu stressbedingter Hautausschlag, juckende Haut, brennendes Hautgefühl, Hautausbrüche, Trockenheit und sogar Angst vor Hautausschlägen.

Kann Stress Akne verursachen?

Wir wissen, dass Stress verschiedene Chemikalien freisetzt, darunter das Hormon Cortisol. Dieses Hormon löst eine Entzündungsreaktion aus, verzögert die Heilung, stört die natürliche Barriere der Haut und erzeugt weiteren oxidativen Stress. Das Ganze verschlimmert die Akne, auch wenn Stress nicht die ursprüngliche Ursache ist. 

Also, verursacht Stress Akne? Kurz gesagt, nein. Akne ist etwas, das in unserem Erbgut liegt und mit Änderungen des Lebensstils und guten Hautpflegegewohnheiten behandelt werden kann. Stressakne ist etwas ganz anderes. Die Auswirkungen von Stress auf die Haut und auch die Reaktion der Haut auf Stress können schlimme Folgen haben, indem sie die Heilungs- und Abwehrmechanismen der Haut beeinträchtigen und gleichzeitig eine Überproduktion von Talg auslösen. 

Die Auswirkungen von Stress auf die Haut können sogar noch viel weiter gehen als nur Akne und sich in Form von juckenden roten Flecken auf der Haut oder einer stressbedingten trockenen Haut auch bei normalerweise reiner Haut zeigen.Wie bereits der Name andeutet, ist Stressausschlag ein Ausschlag, der durch Stress ausgelöst wird. Er äußert sich in Form von Nesselsucht, die als rote Flecken oder Quaddeln auftritt und oft juckt, manchmal auch brennt und bei Berührung schmerzhaft ist. Sie können überall am Körper auftreten, zeigen sich aber häufiger im Gesicht, am Hals, auf der Brust und an den Armen. Da sie oft sichtbar sind, können sie peinliche Situationen verursachen, was wiederum zu mehr Stress führt!

Stress can cause skin conditions to get worse

Der Teufelskreis aus Angst, Stress und Akne

Psychodermatologie, auch wenn es nach einer außergewöhnlichen, unheilbaren Krankheit klingt, beschäftigt sich mit den psychologischen Auswirkungen von Hautkrankheiten. Und die können ernsthaft sein, wenn wir uns nicht mit der Ursache des Stresses und der Ängste auseinandersetzen. Stress verursacht Hauterkrankungen und Hauterkrankungen verursachen Stress. Es ist ein grausamer Teufelskreis, aber es gibt eine Lösung, sofern wir den Stress abbauen können und eine Methode finden, um Stress zu vermeiden.

Manche haben aus Angst vor einer Verschlimmerung ihrer Akne einen unangenehmen Juckreiz. Dieser Druck auf unser physisches Erscheinungsbild in Verbindung mit einer Verschlechterung des Hautzustands kann zu ernsthaften Problemen mit dem Selbstwertgefühl und in einigen schwereren Fällen zu psychischen Problemen und Depressionen führen. Dies wird als Akne-Angst bezeichnet, kann zu zystischer Akne führen und manchmal sogar medizinische und psychologische Unterstützung erfordern.

Wie können wir mit Stress umgehen?

Wir können deutlich feststellen, dass Stress und Hautprobleme zu einem nie endenden Kreislauf werden können. Wie man Stress abbaut und wie man Stress reduziert, sind die häufigsten Fragen, aber wir können auch hier eine einfache Routine in unser tägliches Leben einführen, die uns hilft, Stress zu bewältigen. Etwas Selbstfürsorge und sich bewusst zu machen, was unseren Stress auslöst, sind der Schlüssel, um den Kreislauf zu durchbrechen. Sobald wir den Kreislauf erkennen können, ist dies der Anfang, sich mit dem Problem zu beschäftigen und eine Lösung zu finden.

Beginne mit ein paar kleinen Schritten und setze dich nicht noch mehr unter Druck, um dich und deine Haut noch mehr zu stressen. Normalerweise haben ein paar Entscheidungen in unseren Lebensstilfaktoren im Laufe der Zeit die Stressoren aufgebaut, so dass es wiederum eine Weile dauern kann, um die Muster wieder aufzubauen und den Druck zu lindern. “Me-time”, ein Spaziergang, Yoga und Meditation, alles was helfen kann, sich zu entspannen von unserem hektischen, stressigen Leben, hilft dabei, den Stresskreislauf zu durchbrechen. Schreibe eine Liste und erinnere dich daran.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung, gute Lebensgewohnheiten, das Erkennen von Stressauslösern, Schritt für Schritt mit Stress umzugehen, Lernen, nein zu sagen, organisiert zu bleiben, Achtsamkeit, Positivität, Bewegung, Entspannung und guter Schlaf gehören alle auf unsere Liste. Lies unseren Blog, um mehr über CBD Öl zu erfahren und wie es dir helfen kann, deinen Schlaf zu verbessern.

Die Bewältigung von Stress ist ein wichtiger Schritt um die Haut zu beruhigen, (und des Geistes auch). Es geht darum, Teufelskreise und Ungleichgewichte zu durchbrechen und das Gehirn, die Haut und den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Entdecke unsere Premium CBD Hautpflege

Reinige, verjünge und schütze deine Haut auf völlig neue Weise