Premium CBD Kosmetik für empfindliche Haut. Kostenloser Versand!
Warenkorb

Gesundheitliche Effekte von Probiotika für den Darm und die Haut

Gepostet von J'TANICALS Admin am
Probiotics support gut and skin health

What are probiotics?

Probiotika sind die "guten" Bakterien, die helfen, unser Haut-Ökosystem (genannt Mikrobiom) im Gleichgewicht und unser Immunsystem stark zu halten. Das Mikrobiom, manchmal auch Hautflora genannt, ist wie eine riesige Armee von "guten Jungs" Mikroben, die in unserem Körper und auf unserer Haut leben, sie helfen, uns gegen Krankheiten zu verteidigen und die Haut gesund zu halten. Wir wissen heute, dass mehr Mikroben auf und in uns leben als menschliche Zellen!

Dieses "lebende" Ökosystem besteht aus Billionen von Organismen. Das Darmmikrobiom und seine Rolle für die allgemeine Gesundheit ist Gegenstand laufender klinischer Forschung, aber wir wissen, dass es der Schlüssel zu grundlegenden Funktionen des Stoffwechsels, der Ernährung und des Immunsystems ist, weshalb es so wichtig ist, das Mikrobiom auf jede erdenkliche Weise zu schützen und zu unterstützen, sei es mit probiotischen Lebensmitteln für die Darmgesundheit oder Probiotika für Akne und andere Hautgesundheitsprobleme mit topischen Produkten.Benefits of probiotics on the body

So wirken Probiotika

Die Vorteile von Probiotika werden zunehmend für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden erkannt und sind häufige Ergänzungen in unserer Ernährung und in der Hautpflege. Natürliche Probiotika, vegane Probiotika und Probiotika für die Haut sind jetzt weithin diskutiert und leicht verfügbar. 

Das sind die 6 wichtigsten Effekte con Probiotika:

  1. Sie wirken auf die "freundlichen" Bakterien im Darm ein, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.

  2. Sie reduzieren das Risiko und die Schwere von Verdauungsstörungen

  3. Forschung konnte zeigen, dass die Einnahme von Probiotika hilft, die geistige Gesundheit, das Gedächtnis und sogar Stress zu verbessern

  4. Sie helfen den Cholesterinspiegel zu senken zum Schutz des Herzens.

  5. Sie können die Schwere von Allergien und Ekzemen und anderen Hauterkrankungen reduzieren.

  6. Sie kurbeln das Immunsystem an (Laktobazillen können Entzündungen lindern)

Probiotics reduce inflammation in the gut

Probiotika für die Darmgesundheit

Wenn es Lebensmittel geht, die Probiotika enthalten, manchmal auch als Darm-Mikrobiom-Diät bezeichnet, gibt es viele gesunde Arten und Auswahlmöglichkeiten. Wir haben hier einige aufgelistet:

  • Joghurt, eine der besten Quellen, aber lies das Etikett und wähle lebende Joghurtkulturen

  • Kefir, ein fermentiertes Milchgetränk.

  • Sauerkraut, wähle unpasteurisiertes. Dies stellt sicher, dass die lebenden Bakterien aktiv sind und es enthält viele Antioxidantien.

  • Käse, traditioneller Mozzarella, Gouda, Weichkäse wie Ricotta und Frischkäse sind alle fermentiert und enthalten Probiotika.

  • Tempeh, ein Sojabohnenprodukt.

  • Miso, ein japanisches Gewürz.

  • Gurken, eine großartige Quelle für lebende Bakterien.

  • Kombucha, ein fermentierter schwarzer oder grüner Tee.

  • Rohe Ziegenmilch

Es gibt einige laktosefreie Probiotika, die leicht verfügbar sind, wenn Allergien den Verzehr klassischer Milchprodukte verhindern. Kefir, rohe Ziegenmilch und Tempeh sind alle laktosefreie Optionen. 

Präbiotikum vs. Probiotikum: Was ist der Unterschied?

Kurz gesagt, der Unterschied zwischen Präbiotika und Probiotika besteht darin, dass Präbiotika das Lebensmittel sind, das die Probiotika ernährt. Sie sind beide wichtig für die menschliche Gesundheit, haben aber unterschiedliche Rollen. Präbiotika sind Pflanzenfasern, die die guten Probiotika im Verdauungssystem ernähren.

Die folgenden 5 Lebensmittel enthalten Probiotika:

  • Bananen

  • Hafer

  • Beeren

  • Zwiebeln 

  • Spargel

Probiotic skin care supports a health skin barrier

Probiotische Hautpflege

Ähnlich wie Probiotika entzündliche Magenprobleme behandeln und ihnen vorbeugen, sind topische Produkte, die Probiotika enthalten, für ihre beruhigende Wirkung auf die Haut bekannt. Sie tun dies, indem sie helfen, unser bestehendes Hautmikrobiom zu unterstützen und zu stärken. Wenn du probiotische Technologien verwendest, um deine natürliche Hautflora zu unterstützen, hilfst du im Wesentlichen den guten Bakterien, zu gedeihen und sich zu vermehren und eine gesunde Hautbarriere zu schaffen. Und wenn deine Hautbarriere gesund ist, gibt es keinen Platz für schädliche Bakterien, die sich ansiedeln und Irritationen und Infektionen verursachen können. Wenn jedoch Platz vorhanden ist, zeigt sich dies oft in Form von Ausschlägen oder Unreinheiten.

Probiotische Hautpflege hilft bei der Wiederherstellung und Aufrechterhaltung des empfindlichen Hautgleichgewichts. Wenn die Hautbarriere zufrieden ist, dazu mehr in unserem Artikel zur Hautbarrierekann sie die Talgproduktion regulieren, hydratisiert bleiben und freie Radikale abwehren. Halte nach Probiotika Ausschau, die in einer parfümfreien Formel verwendet werden, um die beruhigende Wirkung noch zu verstärken. Squalan ist ein großartiges Probiotikum, das als Mega-Hydrator wirkt und Feuchtigkeit in der Haut einschließt, während es gleichzeitig Rötungen ausgleicht und eine reine Haut fördert. Wie wir wissen, funktionieren Probiotika am besten, wenn sie von Präbiotika "gefüttert" werden. Um also den optimalen Nutzen für deine Haut zu erzielen, solltest du auch nach Inhaltsstoffen wie Polysacchariden und marinen Präbiotika suchen, um die "guten Bakterien" zu unterstützen. 

 

Entdecke unsere Premium CBD Hautpflege

Reinige, verjünge und schütze deine Haut auf völlig neue Weise