Premium CBD Kosmetik für empfindliche Haut. Kostenloser Versand!
Warenkorb

Deine Hautbarriere: Wie du sie reparieren und pflegen kannst

Gepostet von J'TANICALS Admin am
Protect your skin barrier to prevent skin damage

Die Hautbarriere ist eine andere Bezeichnung für die äußerste Schicht unserer Haut, auch bekannt als Stratum corneum oder Lipidbarriere. Die Funktionen dieser Barriere sind die Verteidigung und der Schutz der Haut vor Schadstoffen, UV-Licht, Infektionen und Reizstoffen. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Sicherung der Hydratation. Wenn die Hautbarrierefunktion in irgendeiner Weise beschädigt oder belastet ist, kann sich dies in Ausbrüchen, Empfindlichkeit und anderen Zuständen unserer Haut äußern. Die Vorbeugung von Schäden, die Pflege und der Erhalt einer gesunden Barrierefunktion sind wichtig für die allgemeine Gesundheit der Haut. Vorbeugen ist immer besser als heilen.

Hautbarriere

Die Hautbarriere oder das Stratum corneum wird oft als Ziegelmauer beschrieben. Die harten Hautzellen der Hautbarriere sind mit mörtelähnlichen Lipiden verbunden, die der Struktur ein "ziegelsteinartiges" Aussehen verleihen. Diese Zellen oder "Ziegelsteine" bestehen aus Keratin und natürlichen Feuchtigkeitsspendern. Die Lipid-"Mörtel"-Schicht besteht aus Lipiden, die wiederum aus Fettsäuren, Cholesterin und Ceramiden aufgebaut sind. Diese Barriere hält Umweltgifte, Krankheitserreger und Reizstoffe ab und schützt vor UV-Strahlung. Zusätzlich hält die Hautbarriere Wasser in der Haut, um uns hydriert zu halten. 
Um das Gesamtbild der Hautbarriere zu vervollständigen, müssen wir uns an den Säureschutzmantel erinnern, den dünnen Schicht, der oben auf der Hautoberfläche liegt und aus Lipiden besteht, die mit Aminosäuren aus dem Schweiß gemischt sind. Zusammen mit dem Mikrobiom, den gesunden Bakterien, die auf der Hautoberfläche leben, ist dies alles Teil der empfindlichen Matrix, die eine gesunde, leicht saure Hautbarriere schafft.

Hautschäden oder eine geschädigte Hautbarriere können Bakterien und Schadstoffe in die Haut eindringen und Wasser austreten lassen, was für unsere Haut und unseren Körper eine große Belastung darstellt. Eine gute Hautpflege, die sich um die Gesundheit unserer Hautbarriere kümmert und die Hautbarriere weiter verbessert, ist etwas, wofür uns unsere Haut danken wird.

damaged skin barrier vs. healthy skin barrier

Gesunde Hautbarriere vs. beschädigte Barriere. Bei einer gesunden Hautbarriere bleibt Wasser drin und Reizstoffe bleiben draußen. Haut mit einer gestörten Barrierefunktion verliert Wasser und kann das Eindringen von Reizstoffen und Bakterien nicht verhindern.

Zeichen einer geschädigten Hautbarriere

Die Anzeichen für eine geschädigte Hautbarriere sind in der Regel sensibilisierte, trockene, schuppige Haut oder Rötungen, manchmal auch Zeichen vorzeitiger Hautalterung, entzündliche Zustände, Juckreiz und Hautschäden im Gesicht. Wenn sich deine Haut also straff oder trocken anfühlt, glänzt, aber nicht fettig ist, oder sogar Hyperpigmentierungen oder Rötungen aufweist, könnte deine Hautbarriere aus dem Gleichgewicht geraten sein. Bevor wir uns mit der Frage beschäftigen, ob Hautschäden reversibel sind, ist es wichtig zu wissen, wie wir den Schaden überhaupt verursacht haben. Dann können wir einen Plan erstellen, wie wir den Hautbarriereschäden wiederherstellen können. Also mach dir keinen Stress, das kann andere Hautprobleme verursachen! Lass uns gemeinsam überlegen, wie wir die Hautbarriere reparieren können.

Was verursacht Hautschäden?

Als Antwort darauf, was Hautschäden verursachen kann, müssen wir uns bewusst sein, dass es alltägliche Umwelteinflüsse gibt, über die wir keine Kontrolle haben. Deshalb schützen wir uns mit vorbeugenden Produkten und Hautschutzprodukten, wenn wir Hautschäden reparieren müssen.

Hier ist eine Liste der wichtigsten Stressfaktoren, die eine beeinträchtigte Hautbarrierefunktion und Hautschäden verursachen:

  1. UV-Strahlung. UV-Schäden an der Haut sind ein bekannter Umweltstressfaktor, der zu vorzeitiger Hautalterung führt, aber auch die Barrierefunktion der Haut schädigt, neben anderen ernsthaften potenziellen Problemen.

  2. Umweltschadstoffe. Luftverschmutzung, Tabakrauch und andere Umweltstressoren können den Gehalt an freien Radikalen auf deiner Haut erhöhen und ihre Funktion beeinträchtigen.

  3. Säurehaltige Produkte. Produkte mit einem hohen ph-Wert (alkalisch) können den Säureschutzmantel ablösen und beschädigen.

  4. Das Gesicht zu oft waschen. Besonders wenn du aggressive Peelings oder Peelings verwendest

  5. (Aktive) Hautpflegestoffe. Duftstoffe, ätherische Öle und andere Reizstoffe in Hautpflegeprodukten können die gesunde Barrierefunktion der Haut stören. Auch die übermäßige oder falsche Anwendung von Wirkstoffen wie Retinol kann Schäden verursachen.

  6. Diät. Eine ausgewogene Diät und gesunde Ernährung sind für eine gesunde Haut sehr wichtig. Finde heraus, welche Lebensmittel du in deine Ernährung für reine Haut einbauen solltest.

  7. Stress. Die Beziehung zwischen Stress und Haut ist kompliziert, und die Auswirkungen von Stress auf die Haut können sehr viel sein.

Wie kannst du deine Hautbarriere reparieren?

Wenn du die Gründe identifizieren kannst, die zu einer geschädigten Hautbarriere beitragen, solltest du die genannten Faktoren beseitigen. Eine Hautbarrierecreme allein reicht nicht aus, um das Problem zu beheben. Wir brauchen mehr als Produkte, um die Hautbarriere zu reparieren. Eine Hautbarriere-Reparaturroutine ist nötig.

Die Frage, wie lange es dauert, die Hautbarriere zu reparieren, ist von Mensch zu Mensch verschieden, und oft dauert es einige Zeit, bis der Schaden behoben ist. Um die Hautbarriere wiederherzustellen, müssen wir uns unseren Lebensstil ansehen und uns mit der Hautpflege für eine geschädigte Barriere auseinandersetzen. Eine Hautschutzcreme kann helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, aber die Haut muss auch repariert werden. 

Hier ist unsere Checkliste, um wieder in die Spur zu kommen, deine Hautroutine zu vereinfachen und den Heilungsprozess zu starten.

  1. Verwende milde Produkte mit einem geeigneten pH-Wert. Suche nach Produkten für empfindliche Haut.

  2. Überprüfe die Liste der Inhaltsstoffe, und achte darauf, dass du keine Säurehaltige Produkte oder Duftstoffe verwendest. 

  3. Benutze lauwarmes Wasser, niemals heißes!

  4. Verwende ein sanftes Peeling.

  5. Übertreibe es nicht mit Wirkstoffen wie Retinol.

  6. Suche nach Produkten mit schützenden entzündungshemmenden, beruhigenden Inhaltsstoffen und Antioxidantien. CBD Hautpflege ist eine großartige Wahl, um die Hautbarriere natürlich zu stärken und zu schützen.

  7. Auch bei einem fettigen Hauttyp immer Feuchtigkeit spenden.

  8. Immer mit LSF schützen.

Sobald die Barrierefunktion beschädigt wurde, kann die Reparatur und Wiederherstellung der Lipide und Ceramide einige Zeit dauern. Aber mit etwas Selbstpflege, der richtigen Hautpflege und einer gesunden Lebensstil kann die Hautbarriere wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.

Entdecke unsere Premium CBD Hautpflege

Reinige, verjünge und schütze deine Haut auf völlig neue Weise