Premium CBD Kosmetik für empfindliche Haut. Kostenloser Versand!
Warenkorb

CBD Öl für den Schlaf: Wie CBD dir zu einer bessere Nachtruhe verhelfen kann

Gepostet von J'TANICALS Admin am
How to improve your sleep with CBD oil

Es gibt nichts Schlimmeres, als nicht einschlafen zu können. Wenn wir uns die ganze Nacht schlaflos hin und her wälzen, fühlen wir uns am nächsten Tag nicht nur schlapp, sondern es ist auch schädlich für unser Wohlbefinden. Mit weitreichenden Auswirkungen auf nahezu jeden Aspekt unserer körperlichen und geistigen Gesundheit ist eine ausreichende Anzahl von Stunden guten Schlafes entscheidend für ein gesundes, ausgeglichenes Leben. Doch es gibt gute Nachrichten für die Millionen von Menschen weltweit, die unter Schlaflosigkeit leiden. Immer mehr Studien zur Wirkung von CBD-Öl zeigen, dass es ein ausgezeichnetes Hilfsmittel für einen besseren Schlaf sein kann.  

Was ist CBD Öl?

CBD (kurz für Cannabidiol) ist einer von über 113 Wirkstoffen in der Cannabispflanze. Von diesen 113 Cannabinoiden zählen CBD und THC zu den bekanntesten und am meisten verwendeten. Im Gegensatz zu THC kann CBD zwar einen Zustand der Entspannung hervorrufen, hat aber keine psychoaktive Wirkung, die ein "High" verursachen kann. CBD-Öl als Nahrungsergänzungsmittel, ist die wohl bekannteste Art CBD zu sich zu nehmen. Das CBD wird aus der Hanfpflanze extrahiert und zur leichteren Einnahme in einem Öl (oft Hanfsamenöl) verdünnt. CBD-Öl kann sublingual (über Tropfen unter der Zunge) eingenommen, in einem Getränk konsumiert, auf die Haut aufgetragen oder auf eine beliebige Anzahl anderer Arten eingenommen werden. Hier findest du mehr Informationen zu Wirkung von CBD auf der Haut oder zur Wissenschaft hinter CBD.

CBD-Öl und Schlaf

Schlaflosigkeit plagt schätzungsweise 30% der Bevölkerung weltweit aus Gründen, die von Stress bis zu Ernährung variieren. Wir alle kennen das angeschlagene Gefühl, das auf eine Nacht mit schlechtem Schlaf folgt, aber die tieferen Auswirkungen auf unseren Körper sind noch schlimmer. Schlafentzug kann zu einem erhöhten Risiko für Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und mehr führen. Glücklicherweise gibt es immer mehr Belege dafür, dass CBD Öl beim Schlafen helfen kann. Eine im Jahr 2019 veröffentlichte Studie lieferte vielversprechende Ergebnisse zur Wirksamkeit von CBD bei der Behandlung von Schlaf- und Angststörungen. In dieser Studie führte eine einmonatige CBD-Behandlung bei Patienten mit Schlafstörungen in fast 70 % der Fälle zu einem verbesserten Schlaf, eine Verbesserung, die über den Verlauf der dreimonatigen Studie weitgehend erhalten blieb.

Als natürliche, pflanzliche Behandlung wurde CBD von den Studienteilnehmern überwältigend gut vertragen. CBD-Öl wirkt durch Interaktion mit den natürlichen Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems (ECS), das Teil unseres zentralen Nervensystems ist. Biologisch gesehen existieren diese Rezeptoren, um mit unseren Endocannabinoiden zu interagieren, den Cannabinoiden, die der Körper natürlich produziert. Externe Cannabinoide, wie CBD, können ebenfalls mit diesen Rezeptoren interagieren. Das ECS ist sehr wichtig bei der Regulierung von Körperfunktionen, wie Emotionen, Appetit, Schmerz, Schlaf und mehr. Es wird angenommen, dass CBD diese biologischen Prozesse unterstützt.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass CBD im Gegensatz zu herkömmlichen Schlafmedikamenten zu einer Abhängigkeit führt, die dazu führen kann, dass Patienten bereits nach wenigen Wochen eine Sucht entwickeln. Im Jahr 2010 schätzte das Deutsche Zentrum für Suchtprobleme, dass in Deutschland etwa 1,5 Millionen Menschen, hauptsächlich Frauen, auf Benzodiazepine angewiesen waren, eines der am häufigsten verschriebenen Schlafmittel. CBD ist eine sichere und natürliche Alternative zu herkömmlichen verschreibungspflichtigen Medikamenten, um einen guten Schlaf zu induzieren, ein entscheidender Aspekt unseres Wohlbefindens.

So dosierst du CBD-Öl für Schlaf

Wenn du sublinguale CBD Öl Tropfen ausprobieren möchtest, solltest du als erstes die Potenz und die Portionsgröße der jeweiligen Flasche überprüfen. Da die richtige CBD-Öl-Dosierung für jeden unterschiedlich ist, variiert auch die Anzahl der CBD-Tropfen, die du einnehmen solltest. Wenn du neu im Umgang mit CBD bist, ist es am besten, niedrig anzufangen und zu sehen, wie dein Körper darauf reagiert. Suche nach CBD-Ölen mit 10 mg CBD pro Portion, wobei die Portionen typischerweise in Tropfen gemessen werden. Beginne mit nur einem Tropfen pro Tag und erhöhe dann schrittweise die Dosierung, wie du es für richtig hältst. Die gute Nachricht hier ist, dass das Experimentieren mit der Dosierung ziemlich sicher ist, wenn es um CBD geht, da es im Allgemeinen gut verträglich ist und ein gutes Sicherheitsprofil hat, wie von der WHO bestätigt wurde. In klinischen Studien ist es selten, dass selbst diejenigen, die sehr hohe Dosen einnehmen, unangenehme Nebenwirkungen von CBD-Öl erfahren. Eine Handvoll Patienten aus der oben genannten Studie aus dem Jahr 2019 litten unter Müdigkeit, aber die große Mehrheit hatte keinerlei unerwünschte Wirkungen.

Wir lange vor dem Schlafengehen solltest du CBD-Öl einnehmen?

Nimm CBD-Öl etwa eine Stunde vor dem Schlafengehen ein, um die einschläfernden Wirkungen optimal zu nutzen. Halte den Tropfen etwa 60 Sekunden lang unter deine Zunge, damit er vor dem Schlucken schnell in deinen Blutkreislauf aufgenommen werden kann. Du solltest dich bald ruhiger und schlafbereit fühlen. Zusätzlich zu den Ergebnissen zum Schlaf zeigte die Studie von 2019, dass CBD als natürliches Mittel gegen Angstzustände äußerst wirksam ist, was zweifellos ein weiterer Faktor für einen besseren Schlaf ist.

Wissenschaftliche Studien haben gerade erst begonnen, das gesamte Spektrum der Vorteile von CBD-Öl aufzudecken. Dass besserer Schlaf einer davon ist, wird vor allem eine Freude für die vielen Menschen sein, die nach natürlichen Wegen zu erholsamen Nächten suchen.

 

Entdecke unsere Premium CBD Hautpflege

Reinige, verjünge und schütze deine Haut auf völlig neue Weise